Vollkaskoschaden Ersatzfahrzeug

Häufig kommt die Frage auf, ob der Versicherer verpflichtet ist, bei einem Vollkaskoschaden ein Ersatzfahrzeug zu stellen. Die Antwort ergibt sich aus den Versicherungsbedingungen. Bei der Allianz Versicherung zum Beispiel ist geregelt, dass diese zwar die Abschleppkosten bei einer Beschädigung oder bei einem Totalschaden des Fahrzeugs ersetzt. Von einem Ersatzfahrzeug ist jedoch nicht die Rede. So ist es bei den meisten Versicherern geregelt. In einem Vollkaskoschadenfall besteht in der Regel kein Anspruch auf ein solches Fahrzeug für die Dauer der Reparatur oder für die Dauer bis zur Neuanschaffung eines vollkommen beschädigten Fahrzeugs.

Ersatzfahrzeug vom Unfallgegner oder Schutzbrief

Ein Ersatzfahrzeug erhält man vom Unfallgegner dann, wenn dieser den Unfall vollumfänglich verschuldet hat. Man erhält es auch dann, wenn man zum Beispiel einen Autoschutzbrief oder ähnliche Versicherungen abgeschlossen hat. Über die Vollkaskoversicherung jedenfalls bekommt man in der Regel keines gestellt.