Psychologischer Psychotherapeut:

Dipl.-Psych. Tom Kruse

Dipl.-Psych. Tom Kruse
E-Mail:
Psychologe:
Psychologe seit 2000
Psychotherapeut:
psychologischer Psychotherapeut seit 2008
Status:

Freiberuflicher Mitarbeiter und Sachverständiger der Wittig Ünalp Rechtsanwälte bei allen Fragen mit einem psychischen Zusammenhang: Vor allem alle Berufsunfähigkeitsfälle, deren Ursache psychischer Natur sind. Und das sind viele BU-Fälle, es werden immer mehr. Und die Versicherer zahlen bei keiner anderen Erkrankung so selten wie bei psychischen Erkrankungen. Die Ablehnungsquote ist sehr groß.

Kommt es auf das Lesen von Sachverständigengutachten der Versicherer an, sollen und müssen unsere Anwälte verstehen, wo diese Gutachten angreifbar sind, wo diese widersprüchlich sind, wo diese eben nicht auf der Grundlage wissenschaftlicher Standards erstellt wurden. Ohne einen Sachverständigen in unseren Reihen, der genau weiß, wie andere Sachverständige arbeiten, kann ein Fall nur schwer gewonnen werden. Nicht wenige Sachverständige der Versicherer und auch gerichtliche bestellte Gutachter konnten wir aufgrund von methodischen Fehlern, Fehldiagnosen oder aufgrund von Befangenheit ablehnen.

Ziel ist immer, dem Gericht eine richtige Entscheidungsgrundlage zu ermöglichen. Oft geht das eben nur, wenn wir selbst verstehen, wo die Schwachstellen von Gutachten sind und dafür sorgen, dass ein objektives Gutachten erstattet wird. Herr Kruse arbeitet in der Regel für uns aus dem Backoffice und arbeitet vor allem Gutachten für uns durch und entwirft Stellungnahmen, die wir verwenden können. Hin und wieder hat er auch direkten Kontakt mit unseren Mandanten, um Missverständnisse aufzuklären und Sachverhalte abzuklären. Selten begleitet er uns auch vor die Gerichte, um die richtigen Fragen dem gerichtlich bestellten Sachverständigen zu stellen. Herr Kruse wird nur dann tätig, wenn die Mandanten das wünschen. Herr Kruse arbeitet hauptberuflich im MVZ am Marienkrankenhaus in Hamburg und ist seit Jahren für unsere Kanzlei und unsere Mandanten tätig. In seinem Beruf hat er sich auf Posttraumatische Belastungsstörung, Angst und Depression spezialisiert.

Ärztekammer:
Ärztekammer Hamburg